2020 / Honigbiene - ein Portrait
Maturaarbeit / Travaux de maturité


view complete ebook ︎︎︎



︎ Maturaarbeitspreis 2021, Gymnasium Hofwil & Verein Ehemalige
︎ Nomination CONCOURS Prix suisse Travaux de maturité Arts visuels 2021, HKB

244 Seiten / Pages

de: Über kaum ein anderes Tier wurde so ausführlich dokumentiert, philosophiert, musiziert, sinniert oder am Lagerfeuer rezitiert. Ganze Völker und Stämme ehrten sie, im Wissen ihrer bedeutenden Rolle in der Natur und der Abhängigkeit des Menschen von der Biene.
Der Werkarbeit “Honigbiene: Ein Portrait” liegt die klare Zielsetzung zu Grunde, das Wesen der Honigbiene in dessen Naturgeschichte sowie in der Beziehung zur Kunst- und Kulturgeschichte des Menschen zu erfassen und in einem übersichtlichen, visuell ansprechend gestalteten Buch zugänglich zu machen. Entstanden ist ein illustriertes Informationsbuch für Interessierte, die sich näher mit der Honigbiene und deren vielschichtigen Geschichte und Natur auseinandersetzen wollen.

Die Arbeit gliedert sich in drei Teile:

    Die Recherche (Literatur & vor Ort)
    Das Schreiben
    Die Gestaltung (Illustration, Layout & Typografie)
 
en: This book I’ve wrote and illustrated is about the cultural, art and natural history of the honeybee. How does this animal relate to the humanity, which cultural background exists? The intensive research toke about two months, followed by four months of writing and illustrating. During this time I studied among other things myths, tales, historical artefacts and the historical influence of the bee on the society. The result is a journey trough the last few centuries until today, beginning with the legends and drinking songs of the Vikings to the Egyptian, Romans, medieval times, Napoleon and Biene Maja. Even the NASA and modern architects use the knowledge of this animal. 

The workprocess is structured in three parts:

    The research (Literature & Local)
    The writing
    The design (Layout, Illustration & Typography) 

Klappentext / blurb: “Kaum ein Tier ist so eng mit dem Menschen verbunden, wie die Honigbiene. Seit tausenden von Jahren begleitet uns das zierliche Wesen und noch immer versetzt sie uns mit ihrer Weisheit ins Staunen. Auf einer Reise durch die Kapitel erhaschen wir einen Einblick in die reiche Natur-, Kunst- & Kulturgeschichte der Honigbiene. Angefangen bei den Honigmet brauenden Wikingern im hohen Norden, den Bienenpharaonen des alten Ägyptens, den gelehrten Griechen, dem Bienenballett, der Kinoleinwand und Architektur, bis hin zur weltbekannten Biene Maja. Mit Hilfe zahlreicher Steckbriefe & Illustrationen erlebt man dieses faszinierende Wesen ganz neu.”